Versuch einer Zusammenfassung 09/2020

Stand heute komme ich zu folgendem vorläufigem Zwischenstand, ich versuche in der Zusammenfassung immer wieder auf Punkte hinzuweisen, die widersprüchlich, ungeprüft oder nur vermutet sind. Gen 1 Friedrich Ludewig von Both und Dorothee Christine Heuer ~ 1785 Gen 2 Heinrich Ludwig Hoyer und Louise von Both ~ 1840 Gen 3 Eduard Peter Johann Hoyer und Therese von Beyl ~1888 Gen 4 Georg Nikolai von Hoyer und Olga Conde-Markwot Rengarten ~1960 Suchen wir also weiter, so treffen wir auf die nachfolgende Geburt: Hier haben wir die Taufe in der Kreuzkirche zu Hannover im Jahre 1820 von Friedrich Bernhard, Vater Friedrich Ludwig …

Weiterlesen …Versuch einer Zusammenfassung 09/2020

Krieg und Frieden

Lange habe ich mich vor dem militärischen Bereichen der Ahnenforschung „gedrückt“, nicht aus Angst dort „peinliches“ zu finden, eher aus der Vermutung dort noch schwerer zu Ergebnissen zu kommen, als bei den ohnehin schon komplexen anderen Recherchen. Da die weiteren Ansätze aber fast alle abgearbeitet waren wollte ich dann doch mal mein Glück in diesem Bereich versuchen. Als Grundlage hatte ich zumindest von der Großmutter meiner Frau eine kleine Ordensfrackkette mit Ordensminiaturen erhalten, die in ihrer Wohnung immer an einem Familienbild hing. Wenn man also keine Ahnung hat von einer Thematik, sucht man sich also Mitmenschen, die über das nötige …

Weiterlesen …Krieg und Frieden

Ves St. Petersburg 1895 Beyl

Im Adressbuch Ves Petersburg („ganz Petersburg) Ausgabe 1895 findet sich endlich einmal ein Hinweis auf den Namen „Beyl“. Und noch dazu gleich mal ein Volltreffer ! Beyl, Nikolai Danielowitsch, Нс. = Hofrat, Kavelargardskaya 20. Nikolai Beyl ist der Vater von Therese Beyl, sein Vater hatte den Vornamen Daniel.

Langer Anlauf und…Treffer ! Die Geschichte der Immigration.

Lange Zeit habe ich versucht die Fluchtwege der Familie von Hoyer-Boot(h) nach der russischen Revolution nachzuvollziehen und durch Unterlagen zu belegen. Ausgangspunkt war der Reisepass der Eheleute Hoyer ausgestellt in Sewastopol auf der Krim 1920. Die Krim stellte zu diesem Zeitpunkt einen der letzten Bereiche dar der noch von den zaristischen sogenannten weißen Truppen gehalten wurde. Im November 1920 fiel die Krim an die Rote Armee. Offensichtlich war die militärische Lage auch innerhalb der Familie von Hoyer gut bekannt, das Ausstellungsdatum des Reisedokumentes 05.08.1920 zeigt, das hier der letzte Moment genutzt wurde die Krim zu verlassen. Aber wohin ging die …

Weiterlesen …Langer Anlauf und…Treffer ! Die Geschichte der Immigration.

Adresnaja Kniga St. Petersburg 1907 Nikolai Eduard Georg von Hoyer

Mehrere Treffer in dieser Ausgabe: Konstantin Eduardowitsch Hoyer, кск – коллежский секретарь = Kollegiums-Sekretär  – ein ziviler Rang der X. Klasse in der russischen Rang-Tabelle . Vor dem Jahr 1884 entsprach er in den Reihen der Armee dem Kapitän und dem Stabshauptmann , Marineleutnant und bei den Kosakentruppen dem Podesaul . Nach dem Jahr 1884 entsprach der Rang des Kollegiums-Sekretärs in den Reihen der Armee und dem Kavallerie – Leutnant , Kosakenhauptmann und dem Marine- Fähnrich. Diejenigen, die diesen Rang inne hatten, hatten niedrige Führungspositionen. Die Knopflöcher oder Schulterklappen eines Beamten hatten drei Sternchen mit einem Durchmesser von 11,2 mm …

Weiterlesen …Adresnaja Kniga St. Petersburg 1907 Nikolai Eduard Georg von Hoyer

Adresnaja Kniga St. Petersburg 1902 Nikolai Eduard Georg von Hoyer

Boris Eduardowitsch Hoyer TTC = Titular-Berater, Krest. Posem. Bank, Adresse: 2. Lin. 55 Leonid Eduardowitsch Hoyer, Krest. Posem. Bank, Adresse: 2. Lin. 55. Nikolai Eduardowitsch Hoyer, Krest. Posem. Bank, Adresse: 1. Lin. 54 Teresa Hoyer, Witwe eines Titular-Beraters, Adresse: 2. Lin. 55 Auch hier finden sich die drei Brüder, lediglich der vierte im Bunde Konstantin taucht hier nicht auf. Weiterhin findet sich die vermutliche Mutter der insgesamt vier Brüder.

Adresnaja Kniga St. Petersburg 1901 Nikolai Eduard Georg von Hoyer

In der Ausgabe von 1901 sind die Treffer noch interessanter: Boris Eduardowitsch Hoyer, Krest. Posem. Bank, Adresse 2. Lin. 55 Leonid Eduardowitsch Hoyer, Krest. Posem. Bank, Adresse 2.Lin. 55 Nikolai Eduardowitsch Hoyer, Krest. Posem. Bank, Adresse Anglsiski Nr. 22 Teresa Nikolaiewna Hoyer, вд. ТТС. = вдова титулярный советник = Witwe eines Titular Beraters, Adresse: 2. Lin. Nr. 55 Boris, Leonid, Nikolai und der in einer anderen Ausgabe auftauchende Konstantin sind alleine schon aufgrund der gleichen Vatersnamen Brüder. Laut bulgarischem Stammbaum könnte die hier genannte Teresa Nikolaiewna Hoyer ziemlich sicher die Frau des Vaters der Bruder sein, denn zur Heirat wurde …

Weiterlesen …Adresnaja Kniga St. Petersburg 1901 Nikolai Eduard Georg von Hoyer

Adresnaja Kniga St. Petersburg 1900 Nikolai Eduard Georg von Hoyer

In dieser Ausgabe finden sich wieder interessante Hinweise: Genannt sind: Boris Eduardowitsch Hoyer, Krest. Posem. Bank, Adresse: 2 Lin. Nr. 55 und ebenso Nikolai Eduardowitsch Hoyer, Krest. Posem. Bank, Adresse: 2. Lin. Nr. 55 Betrachtet man die gleichen Vatersnamen = Eduardowitsch, so sollten die beiden also definitiv Brüder gewesen sein, die Identische Adresse, sowie die gleich Berufsangabe machen das Bild hier vollständig.

Adresnaja Kniga St. Petersburg 1899 Nikolai Eduard Georg von Hoyer

Treffer in der Ausgabe des Adresnaja Kniga St. Petersburg 1899: Nikolai Eduard Hoyer, Krest. Posem. Bank, Adresse: 2. Linie, Nr. 55 Architekt:  Гронвальд Александр Готгардович = Alexander Gothardowitsch Grohnwald Erbaut: 1875 Quelle: www.citywalls.ru, eigene Übersetzung 2-я линия В.О., д. 55 = Василеостровский Distrikt (B.O.) 2. Linia B.O.Der Bolshoy Prospect der Wassiljewski-Insel wird von 14 parallelen Straßen durchzogen. Ihre Seiten werden Linien genannt. Es gibt insgesamt 27 solcher Linien: Die Bildung von Linien auf der Wassiljewski-Insel ist mit dem Plan von Peter I. verbunden, hier ein Netz von geradlinigen, durch Kanäle getrennten Quartieren zu schaffen. Jede Seite des Kanals sollte eine …

Weiterlesen …Adresnaja Kniga St. Petersburg 1899 Nikolai Eduard Georg von Hoyer